DÖGA – die erste Döner-Messe der Welt

Kontaktmesse der Döner-Branche vom 24. und 25. September 2011 in Berlin

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Vorjahr trifft sich die Dönerbranche in einem größeren Rahmen auf fast 4.000m² erneut in Berlin. Unternehmer und Gastronomen bieten vom 24.-25. September 2011 im Postbahnhof Berlin einen umfassenden Überblick über die Leistungsfähigkeit der Branche und nutzen die Gelegenheit zu Geschäftsanbahnung und Networking mit Vertretern der Döner-Gastronomie. Der erste Messe-Tag bleibt dem Fachpublikum und den Medien vorbehalten. Am 25. September sind Verbraucher und Döner-Fans willkommen, die sich vor Ort ein Bild machen wollen über ein Produkt, das (nicht nur) in der Hauptstadt “in aller Munde” ist. Begleitende Events werden das Messeprogramm über den fachlichen Aspekt hinaus noch schmackhafter machen.

DÖGA – Döner-Kontaktmesse = Umtauschplatz für Waren, Dienstleistung und Informationen

“Seit den Anfängen in den 1970-er Jahren hat die Liebe der Deutschen zum Döner einen ungeahnten Aufschwung erhalten. Mittlerweile werden hierzulande jährlich um die 122.000 Tonnen Döner-Fleisch verspeist”, freut sich der Sprecher des Veranstalters ATDID (Verein türkischer Dönerhersteller in Europa e.V.) und DÖGA-Veranstalter, Tarkan Tasyumruk. Mit geschätzt 60.000 Beschäftigten in 15000 Döner-Betrieben, etwa 100 Hersteller-Unternehmen und einem europaweiten Umsatz von 3,5 Milliarden Euro stellen die Döner-Industrie und Döner-Gastronomie einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar.

Unter den rund 100 Ausstellern werden die Döner-Herstellerfirmen und Dönerspieß-Bauer, Einkäufer, Zulieferfirmen von Gewürzen, Saucen, Salaten, Technik, Maschinen, Dienstleister und ihr Fachpersonal erwartet, die diesen Markt prägen. Am 2. Messetag wird der Berliner Postbahnhof den Ansturm der interessierten Endverbraucher erleben, denn dann heißt es: All you can eat – Döner aus fünf verschiedenen Nationen. Den Unterschied werden Dönerkenner schmecken.

Döner-Branchentreff mit ehrgeizigen Zielen

Mit der Döner-Messe zielt der Veranstalter ATDID (Verein Türkischer Dönerhersteller in Europa e.V.) ab auf eine Belebung des Wettbewerbs und die Anregung von Neugeschäft sowie des Kontaktes innerhalb der Branche. Aber auch eine informative Öffnung zum Endverbraucher ist beabsichtigt. Die Vermittlung von Informationen zu Neuheiten und Preisen soll zur Qualifizierung und Optimierung der Branche beitragen. Der Vergleich zwischen Herstellern und Zulieferern soll vor allem die Gastronomen, die vor Ort den Döner täglich an die Hungrigen bringen, in die Lage versetzen, ihr Geschäft auszubauen und langfristig wettbewerbsfähig zu machen.

Natürlich wird der Döner selbst eine maßgebliche Rolle spielen: An verschiedenen Döner-Spießen wird es brutzeln und duften, und neuestes Grill- und Dönerbau-Gerät wird Fachbesucher wie Öffentlichkeit von der Komplexität des Geschäfts überzeugen. Die technischen Hintergründe wie Döner-Bau werden mit anschaulichen Vorführungen erläutert. Dass dabei die Produkttests nicht zu kurz kommen, ist garantiert.

Ein Erfolgsrezept für Aussteller und Sponsoren

Ausstellern bietet die DÖGA eine Plattform für Präsentation und Akquisition. Bereits 2010 beteiligten sich namhafte Sponsoren wie Daimler, AOK, DBL, und andere an der Auftaktveranstaltung. Auch 2011 nehmen Sponsoren durch die Beteiligung an diesem Branchen-Event die Gelegenheit wahr, mit einer qualitativ und quantitativ gut aufgestellten Fachöffentlichkeit intensiver ins Gespräch zu kommen. Ansprechpartner für Aussteller und Sponsoren ist Coskun Tuna, Telefon: 030 257 680 31 oder tuna@be-unity.de.

Profil des Veranstalters

ATDID e.V. steht für “Avrupa Türk Döner Imalatcilari Dernegi”. Im “Verein Türkischer Döner Hersteller in Europa e.V.” mit Sitz in Berlin sind über 40 deutsche Döner-Hersteller organisiert, die mit über 1000 Beschäftigten einen jährlichen Umsatz von 150 Mio. Euro erzielen. Mit der Vereinsgründung hat man sich zum Ziel gesetzt, den gesamten Wirtschaftsverlauf der “Dienstleistung Döner” von der Herstellung bis zur Abgabe an den Endverbraucher transparenter und flexibler zu machen.

Rückblick auf die DÖGA 2010

Der anhaltende Erfolg der weltweit ersten Döner-Messe im März 2010, die als Kick-off-Veranstaltung ein lebhaftes Publikums- und Medieninteresse hervorrief, zeigte Ausstellern und Fachbesuchern, dass die Döner-Branche lebendig, aufbruchs- und veränderungsbereit ist.

2010 trug zur großen Resonanz auch die Vorstellung eines neu entwickelten Döner-Roboters bei. Der Döner-Roboter stellte eine kleine Revolution in der Döner-Branche dar, da er den bislang ausschließlich handbetriebenen Döner-Grill auf vollautomatischen Betrieb umzustellen in der Lage ist. Mit Hilfe eines Sensors soll eine Digitalkamera dafür sorgen, dass die Klinge immer an der richtigen Stelle des Döner-Spießes angesetzt wird.

Laut Aussagen des Herstellers kann sich die Wirtschaftlichkeit des Döner-Betriebs damit erheblich verbessern. Auch das Publikum zeigte sich von dieser technischen Innovation sehr angetan, auch wenn der Döner in Handarbeit wohl nie ganz der Vergangenheit angehören wird.

Veranstaltungsort an verkehrsgünstigem Standort

“Wir freuen uns, dass wir wieder in der originellen Location des Berliner Postbahnhofs zu Gast sein werden”, sagt der Vorsitzende des ATDID, Tarkan Tasyumruk. “Auf zwei Etagen und fast 4000 Quadratmetern wird es in anregender Atmosphäre zwei begegnungsreiche Tage lang nur um den Döner gehen.” Der Veranstaltungsort liegt direkt am Berliner Ostbahnhof und ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen.
Programm:
Fachbesuchertag
24. September 2011, Einlass 09.00 Uhr.
Eröffnungsansprachen 10.00 Uhr.
Veranstaltungsende 18.00 Uhr.

25. September 2011 – Offen für Jedermann
Einlass 09.00 Uhr.
Veranstaltungsende 18.00 Uhr.

Ort:
Postbahnhof Berlin
Straße der Pariser Kommune 4
10243 Berlin (Friedrichshain)

Veranstalter:
Verein türkischer Dönerhersteller in Europa
Avrupa Türk Döner Imalatcilari Dernegi
ATDID e.V.
c/o TDU
Kurfürstendamm 175
10707 Berlin
Telefon: 030/28 50 68 26
Fax: 030/88 68 30 54
www.atdid.de
info@atdid.de

Ansprechpartner:
Vorstandsvorsitzender: Tarkan Tasyumruk (Finalta Dönerproduktion)
Ansprechpartner für Aussteller und Sponsoren: Herr Coskun Tuna, 030/257 680 31 oder tuna@be-unity.de

Der Veranstalter wird auf Facebook regelmäßig über Aussteller und Programmpunkte informieren.

https://www.facebook.com/DOEGA